• if_twitter_online_social_media_734367
  • if_goodreads_social_media_logo_1407939
  • if_instagram_online_social_media_photo_734395
  • if_etsy_social_media_logo_1287346

Andraja Meda

  • Andraja Meda

[Rezension] Trust your Heart -- Michaela & Marc


Erscheinungsdatum: 06.05.2019


Autor: Nina Bilinszki


Seitenzahl: 280 Seiten


ISBN: ISBN 978-3-95818-441-1


Erhältlich: hier


Klappentext:

Mit der richtigen Person an deiner Seite überstehst du jeden Sturm 

Marc taucht in Michaelas Leben auf, als sie am Tiefpunkt angekommen ist und ihr Alltag nur noch aus einem einzigen Rausch zu bestehen scheint. Während ihres Entzugs wird er zum Fels in ihrer Brandung und gibt ihr die Kraft, wieder von ihrer Zukunft zu träumen. Sie ist wie berauscht von seiner Gegenwart und zum ersten Mal in ihrem Leben Hals über Kopf verliebt. Doch Marc verbirgt etwas vor ihr und dann droht ein Anruf der Polizei sie wieder zurück in ihren Sumpf zu ziehen … (Cover, Klappentext by Forever Verlag)


Rezension:

Sie ziehen sich an ... stoßen sich ab und doch können sie nicht von einander lassen.

Mit „Trust your Heart – Michaela & Marc“ erscheint bereits der dritte Band der „Philadelphia Love Storys“ aus der Feder von Nina Bilinszkis. Jeder der Romane befasst sich mit einem neuen Pärchen, sodass man abgesehen von einigen Ausnahmen (bezüglich gewisser Zusammenhänge) auch ohne Vorkenntnisse zu den ersten beiden Bänden in die Reihe einsteigen kann. Denn genau das habe ich mit Michaelas und Marcs Geschichte nämlich getan. Bereits von Beginn an wurde ich durch den Schreibstil und die teilweise sehr eigensinnigen Protagonisten in die Handlung entführt. Durch einen regen Wechsel von unverfänglichen Gesprächen, unerwarteten Konflikten und der Entwicklung von Charakterbeziehungen baut sich mit dem Fortlauf der Handlung eine starke Spannung auf, bei dem man nicht wirklich einschätzen kann, was diese für den Leser bereithält, wodurch man eine Seite nach der anderen inhaliert. Doch wie bereits angedeutet haben mich allen voran die Protagonisten in ihren Bann gezogen.

Michaela Hernandez ist eine Kämpferin. Nach ihrem Entzug kämpft sie sich zurück ins Leben, beginnt mit dem Boxen, trifft sich mit Freunden. Während dieser Zeit und auch danach wird Marc zu einem guten Freund und Begleiter... doch plötzlich ändert sich ihr Verhältnis zueinander und Marc geht auf Distanz. Zu Michaelas Pech ändert das jedoch nichts an ihren Gefühlen, sodass sich die beiden Protagonisten immer wieder umkreisen und ihr Verhältnis zueinander austesten. Als die Situation schließlich auch noch durch alte Komponenten aus Michaelas Vergangenheit erschwert wird, droht ihr neues Leben völlig aus den Fugen zu geraten.

Bereits mit den ersten Sätzen merkt man, dass Michaela mit ihrer bissigen, sturen und hartnäckigen Art eine eher ungewöhnliche Figur ist und sich somit immer wieder ihren Weg in mein Leserherz geschlichen hat. Aber auch sie ist vor Eifersüchteleien nicht gefeit. Diese Momente der 'Schwäche', die Michaela lebendiger und nahbarer wirken lassen, lockern ihre sonst so raue Schale etwas auf und zeigen andere Seiten von ihr. Besonders ihr Umgang mit Bedrohungen und Ängsten hat mich jedoch bezüglich ihres Charakters immer wieder beeindruckt und zugleich verwirrt. Michaela trifft Entscheidungen, die entweder beeindrucken oder gänzlich widersprüchlich zu ihren Handlungen sind, sodass ich an manchen Stellen leider aus der Handlung gerissen wurde. Betrachtet man die Protagonistin über die gesamte Handlung hinweg, so wird deutlich, wie sehr sie sich gemeinsam mit der Handlung entwickelt und auf ihre eigene Art erwachsener wird.

Marc Rodriguez wirkt auf der anderen Seite immer wieder wie ein Ruhepol der Handlung. Weshalb er nicht nur für die Protagonistin wie ein sicherer Hafen wirkt, der gute Dialoge und interessante Handlung verspricht. Zumindest erweckt er diesen Anschein... Denn Schein trügt! Marc hat Geheimnisse, die man erst nach und nach lüftet, sodass seine Figur sowohl im Bezug auf Handlungen als auch auf seine Gedanken immer wieder überrascht und den Spannungsgrat der Geschichte immens steigert. Doch besonders im Hinblick auf seine seltsame Beziehung zu Michaela und seine eigenen Probleme wird klar, dass er zwar Gelassenheit ausstrahlt, aber selbst mit vielen Emotionen zu kämpfen hat und Unsicherheiten und Hoffnungen ihn 'plagen'.

Durch die vielen verschiedenen Komponenten seiner Figur, seine Hintergrundgeschichte und Entwicklung schafft Marc eine ganz eigene Atmosphäre im Roman und weckt (zumindest meiner Meinung nach) große Sympathien für sich und seine Beziehung zu Michaela … (Vielleicht fangirle ich hier gerade auch etwas ^^)

Da sich selbst erst mit Band drei in die Handlung eingestiegen bin, kann ich bezüglich der Nebencharaktere nicht sehr viel zu den vergangenen Protagonisten sagen. Doch zumindest für mich als Neueinsteiger war es an manchen Stellen unglaublich verwirrend, wer zu wem gehört, wer welche Berufe, Hobbys usw. hat. Zu den Nebencharakteren dieses Romans kann ich jedoch einiges sagen und ich habe einiges zu sagen. Zum einen gibt es eine Storyline um „Lenny“, die dem Roman sehr sehr gutgetan hat, da diese sowohl Spannung als auch Gefahr einbringt. Ich wurde dadurch sehr viel schneller mit der Handlung warm und konnte trotz so vieler neuer und unbekannter Charaktere mitfiebern und bangen. Hinzu kommen David und Keiran. Und oh man … diese beiden haben meiner Meinung nach Marc und Michaela die Bühne gestohlen. Immer wieder wen es um Szenen zwischen den beiden ganz war völlig in diesen versunken und wollte am liebsten gar nicht mehr zurück zur eigentlichen Haupthandlung. Diese beiden Figuren müssen unbedingt ihr eigenes Buch erhalten!

Bewertung:

Irgendwie tue ich mich sehr schwer mit einer Bewertung zu diesem Roman. „Trust your Heart – Michaela und Marc“ war das erste Buch, das ich je von Nina Bilinszki gelesen habe. Ihr Schreibstil hat mich von Beginn fasziniert und stark dazu beigetragen, dass ich schneller in die Handlung hinein finde. Doch durch einige fehlenden Informationen zu vorherigen Romanen kann ich nur schwer sagen, was bzw. ob mir etwas aus diesen Bänden gefehlt hat, um mich in Michaelas und Marcs Geschichte einzugewöhnen.

Obwohl mir die Geschichte bezüglich Handlung und Figuren sehr gut gefallen hat, hatte ich mit Michaela eine Achterbahnfahrt hinter mir. Zum einen gefällt mir ihr starker und hartnäckiger Charakter unglaublich gut und zum anderen verstehe ich plötzlich nicht, warum sie handelt, wie sie es tut. Ich vermute, dies liegt besonders daran, dass ich die Hintergrundgeschichte dieser komplexen Figur nicht wirklich kenne und ich ihre Ängste nicht hundertprozentig nachvollziehen kann.

Marc bin ich wiederum sehr schnell verfallen, sodass er meine kleinen Probleme mit der Protagonistin ausgleichen konnte.

Davon abgesehen hat mich „Trust your Heart“ voll und ganz für sich gewonnen. Und erst das Cover! Aber auch David und Keiran haben es mir unglaublich angetan und dementsprechend kann ich nur inständig hoffen, dass diese beiden ihr eigenes Buch bekommen!

8/10 bzw. 4/5 Sterne

★★★★★★★★☆☆

Bei Trust your Heart - Michaela & Marc" handelt es sich um von Nina Bilinszki/ Forever Verlag bereitgestelltes Rezensionsexemplar. Ich bedanke mich herzlich beim Verlag und der Autorin für die Unterstützung meiner Arbeit und die Möglichkeit, den Roman als Rezensionsexemplar kostenlos lesen zu dürfen. Dieser Umstand hat jedoch keinerlei Auswirkung auf die hier dargelegte persönliche Meinung meinerseits.

~ Literature, Coffee, Art

My Instagram Pages:

Find Me On
  • twitter
  • goodreads
  • insta
  • etsy
@andraja_meda
@andraja_meda_shop

©2019 by Andraja Meda

Andraja-meda@t-online.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now