• if_twitter_online_social_media_734367
  • if_goodreads_social_media_logo_1407939
  • if_instagram_online_social_media_photo_734395
  • if_etsy_social_media_logo_1287346

Andraja Meda

  • Andraja Meda

[Rezension] Strong -- A Stage Dive Novella


Erscheinungsdatum: 25. 09. 2018


Autor: Kylie Scott


Seitenzahl: 120 Seiten


ASIN: B0778GBK4F


Erhältlich: hier


Klappentext: From New York Times and USA Today bestselling author Kylie Scott comes a new story in her Stage Dive series…

When the girl of your dreams is kind of a nightmare.

As head of security to Stage Dive, one of the biggest rock bands in the world, Sam Knowles has plenty of experience dealing with trouble. But spoilt brat Martha Nicholson just might be the worst thing he’s ever encountered. The beautiful troublemaker claims to have reformed, but Sam knows better than to think with what’s in his pants. Unfortunately, it’s not so easy to make his heart fall into line.

Martha’s had her sights on the seriously built bodyguard for years. Quiet and conservative, he’s not even remotely her type. So why the hell can’t she get him out of her mind? There’s more to her than the Louboutin wearing party-girl of previous years, however. Maybe it’s time to let him in on that fact and deal with this thing between them.

**Every 1001 Dark Nights novella is a standalone story. For new readers, it’s an introduction to an author’s world. And for fans, it’s a bonus book in the author’s series. We hope you'll enjoy each one as much as we do.** (Cover, Klappentext by Kylie Scott/ Evil Eye Concepts )


Rezension:

Er ist der Schatten von Stage Dive... Es ist seine Aufgabe, die Band mit seinem Leben zu beschützen und ihre Umgebung niemals aus den Augen zu lassen. Doch was ist, wenn ein gewisser Jemand in sein Radar fällt und ungeahnte Aufmerksamkeit erregt?

Kylie Scott veröffentlicht mit „Strong“ nach langer Zeit endlich wieder eine Geschichte aus ihrem „Stage Dive“ Universum. Nachdem die Geschichten der Bandmitglieder erzählt sind, fällt ihr neues Hauptaugenmerk auf zwei äußerst bedeutsame Nebencharaktere, die eine explosive Mischung versprechen! Die Geschichte von Sam und Martha beginnt bereits sehr unterhaltsam, was nicht zuletzt auch an Malcolm liegt. Viele altbekannte Charaktere treffen sich wieder und es entsteht sofort eine familiäre Atmosphäre, in der sich der Leser sehr wohl fühlt und sich sehr schnell ein angenehmer unterschwelliger Spannungsbogen aufbaut, sodass man die Novella in einem Rutsch verschlingen möchte!

Doch nicht alle Figuren scheinen sich in dieser Umgebung so wohlzufühlen, wie es bei dem Leser der Fall sein kann. Denn die Protagonistin Martha schleppt alte Sünden mit sich. Als Ex-Freundin von David und Schwester von Ben hat die Martha bereits von Beginn an Kontakt zu den Jungs und hat den Aufstieg der Band miterlebt. Doch nach ihrer unschönen Trennung vom Leadgitarristen verliert auch die Verbindung zu den anderen ihre Sorglosigkeit. Nun mehrere Jahre später ist sie zurück und die Stimmung könnte im Bezug auf die Ehefrauen der Rockstars nicht unangenehmer sein. Einzig ihre Aufgabe als Gibbons Nanny und verlangenden Blicke eines gewissen Bodyguards lenken sie von der Situation ab … wobei besonders Letzteres für sie ein ungeahntes Abenteuer zu verheißen scheint.

Von der ersten Seite an wird klar, dass besonders Mal es genießt, Martha zu ärgern und immer wieder aufzuziehen kein wunder also, dass er darauf anspringen muss, als er die Anziehung zwischen Sam und Martha mehr oder minder scharfsinnig aufnimmt. Diese ständigen Witzeleien und Sticheleien rufen in der Protagonistin ihre Schutzinstinkte hervor. Sie will keine Schwäche zeigen und nicht angreifbar wirken, sodass sie immer wieder abblockt und Sam von sich stößt (beinahe als wolle sie es den anderen 'beweisen'). Einzig gegenüber Sam zeigt sie – wenn auch aus Versehen – immer wieder ihr wahres, verletzliches Ich. Dieser Selbstschutzinstinkt sorgt somit für enormes Entwicklungspotenzial und große Sympathien gegenüber der Figur.

Sam ist im Gegensatz zu Martha der knallharte Ex-SEAL, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Er sagt frei heraus, was er denkt und offenbart seine jahrelange Faszination an Bens Schwester ohne zu zögern. Diese Art ist wirklich sehr erfrischend und ein großer Pluspunkt, wenn es darum geht, die Sympathien der Leser zu erhalten. Hinzukommt, dass er trotz seiner augenscheinlich sehr rauen Verhaltensweisen sehr charmant, liebe- und verständnisvoll ist. Er scheint immer den Überblick zu erhalten und einen kühlen Kopf bei Marthas hitzigen Ausbrüchen zu bewahren. Die Emotionen, die Kylie Scott diesem ungewöhnlichen männlichen Charakter damit verliehen hat, sind einfach perfekt gewählt und eine angenehme Freude!

Wie bereits erwähnt sind auch viele alte Bekannte, wie die Bandmitglieder von Stage Dive und ihre Frauen, sowie der erste Nachwuchs mit von der Partie. Sie zeigen ihre „besten“ Seiten und versetzen manchen Leser somit in die „guten alten Zeiten“ ihrer Romane zurück. Im selben Moment sieht man aber auch, wie es weiter ging und welche Veränderungen „Off-Screen“ abliefen. Man fühlt sich somit sofort wohl in der Geschichte und ist durch Sticheleien und neue Figuren dennoch neugierig genug sich von den Jungs loszureißen und Geschichte Marthas mit voller Aufmerksamkeit zu folgen.

Bewertung:

Ohne viele Schnörkel entführt Kylie Scott den Leser wieder in die Welt von Stage Dive. Mit einer gekonnten Mischung aus neu und alt kommt es zu einer angenehmen Atmosphäre und einem rasanten Spannungsbogen, dessen Ursprung ich nur schwer identifizieren konnte. Die kurze Geschichte von Sam und Martha hat somit nicht versucht Altbewährtes nachzuahmen, sondern neue, ruhigere Wege zu gehen, die dennoch den Leser fesseln und gekonnt unterhalten.

Ich hatte daher sehr viel Freude mit „Strong – A Stage Dive Novella“ und würde mich freuen, wenn es weitere Kurzromane dieser Art aus dem Stage Dive Universum geben würde.


10/10 bzw. 5/5 Sterne

★★★★★★★★★★


PS Bei "Storng" handelt es sich um eine von der Autorin bereitgestelltes Vorableseexemplar. Ich möchte mich herzlich für die resultierende Unterstützung meiner Arbeit bedanken. Dennoch hat dieser Umstand keinen Einfluss auf meine Bewertung dieses Romanes.

~ Literature, Coffee, Art

My Instagram Pages:

Find Me On
  • twitter
  • goodreads
  • insta
  • etsy
@andraja_meda
@andraja_meda_shop

©2019 by Andraja Meda

Andraja-meda@t-online.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now